B-Graduierung

Ausbildung zum Gestaltberater

Die Weiterbildung zur Gestaltberaterin/zum Gestaltberater dient der Professionalisierung des Umgangs mit herausfordernden Situationen im Berufsalltag.

Gestaltberatung ist eine prozessorientierte Beratung, in der im Kontakt zwischen Klienten (Einzelpersonen, Paare, Gruppen) und dem Berater/der Beraterin erweiterte Sichtweisen, Handlungsmöglichkeiten und Lösungswege aus Problemsituationen erarbeitet werden. Grundlage des beraterischen Handelns sind die Zugänge und das Methodenrepertoire der Gestaltpädagogik und der Gestalttherapie.

Die Weiterbildung zum Gestaltberater/zur Gestaltberaterin setzt die Graduierung zum Gestaltpädagogen/zur Gestaltpädagogin voraus.

Die Graduierung zum Gestaltberater/zur Gestaltberaterin erfordert eine Weiterbildung im Umfang von 240 Stunden.

Darunter finden sich unter anderem eigene Beratungstätigkeit, Peergruppenarbeit, Supervisions- sowie Selbsterfahrungssitzungen voraus. Darüber hinaus wird eine Abschlussarbeit angefertigt. Ausführliche Informationen sowie die nötigen Formblätter finden Sie in folgenden Dokumenten.

 

Download
Grad. B, Curriculum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.0 KB
Download
Grad. B, Info Hausarbeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 312.8 KB
Download
Grad. B, Antrag auf Graduierung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.8 KB

 

 

 

Bei Fragen zur Graduierung bitte mit Rita Scholz-Behrens Kontakt aufnehmen:

scholz-behrens(at)gmx.de